Samstag, 15. Juni 2013

Goldwaschen im Moldanubikum / Anatektische Gesteine

Hallo liebe Goldblogfans.

Am Freitag bin ich wieder mal zum Goldwaschen gekommen. Ausgesucht wurde das Moldanubikum.

Die oberste Schicht bestand aus verschiedenen Einheiten, die meist sandig-schluffig waren, hinzu kam noch eine Art Verwitterungslehm, Zersatzlehm, dieser war Lößartig. Ein Übergang von Tertiär zum Quartär lässt sich zuordnen.
Ab etwa 1m Tiefe und das war eine Überraschung, stieß ich auf eine komplett andere Beschaffenheit. Die Steine wurden auf einmal sehr hell, ein Kontrast der sofort auffiel und mich erstaunen ließ. Eine Schicht mit hellen Diatexit, dass granitoid ausgesehen hatte. Für mich gilt es nun herauszufinden wie Goldhöffig diese Schicht ist. Leider ist mir dies bisher noch nicht gelungen, da immer wieder das Zeugs der oberen Schicht heruntergerutscht ist. Nun gut, eine Zeitzuordnung habe ich schonmal, nach 1 Meter Tiefe hat das Karbon Zeitalter angefangen .. so schnell geht das. Von Tertiär, ins Karbon, eine Zeitreise die nur 1 Meter ausmacht.

Copyright: Torsten Marx
Blacksand Street. Hier wurde sehr fein vorgesiebt, daher kann man, wie auch an der Amper, solche Strassen entstehen lassen.

Copyright: Torsten Marx
Keene Highbanker Combo Dredge. Diese wurde benutzt um schnelle Tiefenquerschnitte entstehen zu lassen, was ja auch gelungen ist.

Copyright: Torsten Marx
Keene Combo Highbanker, bestückt mit Gold Hog Scrubber Matten. Solche Gummimatten sind hervorragend geeignet zum prospektieren, da schnellstmöglich die Goldhöffigkeit ermittelt werden kann. Das Auswaschen geht schnell und ist danach zu 100% clean.

Copyright: Torsten Marx
Ein Blick in die mit Gold Hog bestückte Rinne.

Copyright: Torsten Marx
Ab ca. 1 Meter tiefe grub ich die helle Diatexit Schicht an.  Diese Schicht lässt sich dem Karbon zuordnen.

Copyright: Torsten Marx
Sehr schön zu erkennen, das farbliche Unterschied. Das untere Bild noch gezoomt..

Copyright: Torsten Marx


Copyright: Torsten Marx

Die farbliche Nuance ist unübersehbar. Ich bin gespannt, was dieser Placer noch für Überraschungen mit sich bringt.

Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, dass Waschgold zu finishen, werde diese aber Zeitnah im Blog veröffentlichen.

Allen noch ein schönes Wochenende

Euer Torsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen