Samstag, 8. Juni 2013

Startschuss zur zweiten Jahreshälfte

Hallo meine lieben Blogfans,

der Urlaub ist vorbei, Detail Optimierungen von meinen Highbanker sind fertig abgeschlossen, die Wasserpumpe muss noch neu geölt werden und dann startet die zweite Jahreshälfte 2013.


Die Begehung der variszischen Orogenese (mit Jochen, Jürgen und Michi) hat mich beim Satelitten Prospektieren enorm weiter gebracht. Den Goldfind-Schlüssel habe ich nun für den Bayrischen Wald knacken können, anbei noch viele Grüße zu den dortigen Goldwäschern.

Die Detail Optimierungen für mein Marlex Keene Highbanker:

  • Die Grizzlybar wurde nach mehrmaligen Versuchen nun extrem steil gestellt. Ein freies Abrutschen der Steine sollte nun möglich sein. Handwerkliche Eingriffe waren nun nötig.
  • Gold Hog Matten wurden nun für die Rinne gefertigt. Die UR-Matte liegt unter dem Lochblech (Ruhezone) und die Scrubber Matte wurde komplett ausgelegt. Ich bin schon gespannt, wie diese arbeitet. 
 Bilder von optimierten Marlex Highbanker, bestückt mit Gold Hog Matten.

Copyright: Torsten Marx
Die Umbau Arbeiten der Grizzlybar waren nicht ohne. Ich hoffe nun, dass ich ein steilen Winkel zum optimalen abrutschen des Abraums gefunden habe. Die Dredge-Strömung ist so stark, dass der Abbraum in der Grizzlybar immer kleben blieb.

Copyright: Torsten Marx
Der Schmutzfang dient dazu, wenn das Gerät Luft saugt, das Gemisch trotzdem in den Hopper geleitet wird. Bisher war dies die optimalste Lösung.

Copyright: Torsten Marx
Keene Marlex Highbnaker bestükt mit den Gold Hog Matten. Weil man diese über PayPal kaufen kann, sind diese extrems billig. Vier Matten kosten gerade einmal rund 136 Dollar. Die Verarbeitung der Matten sind nicht mit anderen Goldfang Matten vergleichbar. Um für euch liebe Blogleser herauszufinden wie diese arbeiten, sind mittlerweile 4 Profigoldwäscher damit beschäftigt es heraus zu testen.. Für diese Matten haben wir ein Langzeittest festgelegt, der auch in unseren neuen Projekt mit einfliesst. Für dieses Projekt brauchen wir Matten, die nicht mit anderen Gold aus anderen Bächen kontaminiert sind. Wir freuen uns schon darauf.

Copyright: Torsten Marx
Den Übergang vom Hopper zur Matte habe ich neu angefertigt. Die UR-Matte dient in Verbindung mit dem Keene Lochblech als Ruhezone. Die Technik hat sich in Vergangenheit bewährt. Die Srubber-Matte dann nach der UR-Matte. Laut Hersteller soll diese das "Arbeitspferd" sein. Ich bin gespannt.

Copyright: Torsten Marx
Detail Anblick des Übergangs.
Videos wie die Scrubber Matte arbeitet findet ihr hier und hier! Viel Spass bein ansehen.

Euch alle noch ein schönes Wochenende wünscht euch euer Goldwäscher

Torsten




1 Kommentar:

  1. Über die UR-Matte habe ich am Sonntag noch ein Streckgitter gelegt. Wochenende wird getestet.

    AntwortenLöschen