Sonntag, 2. Juni 2013

Aufnahme neuer Goldwaschmatten

Hallo an alle,

bei uns regnet es scheinbar schon seit über einer Woche (war ja im Urlaub), daher habe ich etwas Zeit gefunden, mein Matten Setup zu erweitern.


Gekauft habe ich mir von der Firma Gold Hog die Little Hog (UR-Matte) und die Wild Boar (Scrubber-Matte). Insgesamt von jeden 2 Matten, somit kann ich zwei komplette Keene Rinnen auslegen. Der Preis betrug gerade einmal 107 Euro. Somit sehr günstig, für ein professionelles Mattensystem.

Als erstes installiere ich mir die UA-Matte. Hier ist das Video dazu. Was mir an der UA-Matte besonders gut gefällt, ist die Kombination mit einem Streckgitter. Das taube Material wird regelrecht tanzend aus dem aktiven Bereich wieder hinaus gezogen. Die Aufnahmen von Goldhog sind dermassen gut gelungen, dass es regelrecht Spass macht, dieses immer wieder anzuschauen.

Mein Aufbau in der Keene Rinne:

UR-Matte als Basis, darüber das Keene Streckgitter und dann die Keene Riffel. Somit habe ich, wie man im Video von Gold Hog schön erkennen kann den perfekten Vortexgeber. Als Ruhezone benutze ich weiterhin das Keene Lochblech, darunter liegt ja die Keene Riffelmatte. Dies alles dann als Highbanker. *ich freu mich schon darauf*

Was mich aktuell an dem Aufbau noch etwas stört, ist die Riffelanordnung. Bevor ich habe die Anordnung versetze, möchte ich eindeutige Feldtest abhalten und Meinungen einholen.







Als neues Blogmitglied möchte ich Preißnitzgold begrüßen. Falls Du fragen hast, kannst Du diese jederzeit hier stellen. Welcome here!! :)

Allen noch ein schönen Sonntag

euer Torsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen