Montag, 10. September 2012

Prospektieren Alpen / 10.09.2012


Hallo liebe Blogleser.

Durch das prospektieren per Satellit und geologischen Karten bekommt man Zugang zu Bächen in diesen vorher noch kein Goldwäscher Gold gewaschen hatte.

Weil Goldwaschen im Team mehr Spass macht, haben Andi und ich beschlossen uns zusammen zu tun. Seine geologischen Fahigkeiten im Schnellkursus erweitert, wir beide sind nun auf dem selben Stand und können gemeinsam weiterwachsen. Die neuen Erkenntnisse in die Praxis umsetzen und somit hat sich ein neues KernTeam gebildet.
Es freut mich nun wieder zu zweit Goldwaschen gehen zu können. Ubrigends, hat sich ein dritter schon zum Teambeitritt angemeldet. Ein neutrales Zusammenwaschen wird geplant. Wer Lust aufs Goldwaschen um München hat, kann sich bei mir immer per E-Mail melden. Eine eigene Waschausrüstung wäre dabei optimal.

Montag Früh zum Andi und zusammen --> ab in die Alpen. Die Bäche wurden im Vorfeld sorgfältig per Satellit und Geologischer Karte ausgewählt.
Nun das eigentliche Prospektieren. Wir gingen nach dem alt bewährten Schema vor. Vorsieben -- Waschen -- Sammeln -- im Labor auswerten. Der Bachname bekommt wie gewohnt seinen Namen vom ersten größtem Gold-Flitter (z.B. Bach 46 steht für 4,6 mm Goldflitter, Bach 46a dann für ein Nebenbach oder einen anderem Glazial, usw... usw..).

Die Geologie des Baches

Tektonik: Lechtal-Decke

System: Quartär

Serie: Pleistozän / Holozän

Klima Stufe: Altpleistozän / Holozän

Glazial: Riß-Würm / Würm

Sediment: Glazifluvial / Fluvial

Fotos:

Bach, der Name dafür ist noch unbekannt

Postglaziales Geschiebe

Keene Miracle Mat /  Keene Website

Konglomerat

kurze Pause beim Prospektieren

Solche Steine lassen Goldwaschherzen höher schlagen

glaziales Geschiebe

neue Goldfläschen vom Andi geschenkt bekommen .. Danke Andi
Die Goldauswertung kommt wie immer ... etwas verzögert!

Kommentare:

  1. torsten, habt ihr feste zeiten wo ihr gemeinsam waschen geht oder tut ihr das spontan entscheiden ?

    wenn ihr mich akzeptiert, würde ich gerne mal mitmachen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    wir haben ein Team und da sind die Zeiten abgesprochen. Um Hardcore mitmachen zu können, sollte ein gewissen Ausrüstungsstand vorhanden sein.

    viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich habe eine metallwaschrinne von goldblitz.
    waschpfanne, sieb, schippe, watthose, klappstuhl, spass, abenteuer etc. inkl. dabei :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieb, Schippe, W-Hose, Klappstuhl, SPASS, Abenteuer und eine Rinne. So muss das sein. Goldblitz? sind das nicht die Waschrinennbauer Noobs?

      viele Grüße

      Löschen
  4. jepp. die lassen waschrinnen bauen. wie lange die das schon machen weiss ich nicht. aber ich finde die produkte von ihnen können sich sehen lassen. preislich hält sich die waschrinne auch im rahmen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch so eine Rinne im Keller stehen. Ich nutze diese aber nicht mehr. Ich bin gelernter Spengler, und jeder Spengler oder die, die mit Metall-Berufe zu tun haben, die in der Gesellenprüfung so ein Kunststück abliefern, fallen in der Praxis Prüfung durch. Die Überlappung von Trichter und Rinne ist falsch überlappt, gegen die Wasserströmung. Richtig wäre die Überlappung mit der Wasserströmung. Kunstfehler vom feinsten und ein NoGo!

    AntwortenLöschen