Montag, 23. Juli 2012

Goldwaschen 22.07.2012 / Tektonik Elsterglazial

Hallo liebe Blog Leser.

Am Sonntag waren wir (sieben Leute) im Elsterglazial beim Goldwaschen. 5 Leute aus Östereich und zwei aus Deutschland. Das neutrale Waschen diente zum kennenlernen. Um 9.00 Uhr treffen am Fluss, bis 16.00 Uhr waschen, danach Biergarten bist 18.00 Uhr.
Ich kann nur eins schreiben, ein herrlicher Tag!

Man kann in diesem Bereich, in dem wir buddelten, in 3 tektonischen Schichten vorstossen.
Die erste Schicht besteht aus Schotter des älteren Spätglazial (Würm), die zweite Schicht aus einen hellgelben Lößlehm der Rißeiszeit und die dritte aus der Mindeleiszeit (Elster) mit ihren gelborangigem Lößlehm.

Der gelborangiger Lößlehm wuchtete Stefan andermal bald in Ohnmacht. Diese Szene ist mir noch sehr gut in Erinnerung.

Zwecks Eiszeiten und Geologie kann ich diesen Vortrag nur empfehlen:

Das Wurzacher Becken und ihre Eiszeiten


Die Ausbeute war diesmal nicht allzugroß, was aber bei diesem Treffen nicht im Mittelpunkt stand.

Panorama Blick auf die Sandbank, vorne im Bild der Andi und beim Rinnen Setzen der Franz


Andi vor seinem ersten Spatenstich

Franz mit seiner Keene Rinne -- gute Entscheidung @ Franz

das jungfräuliche Setzen einer Keene Rinne im Bach durch den Franz


Franz seine neue Keene Rinne -- herzlichen Glückwunsch Dir !!


Highbanker Aufbau / vorne ein Passiv System -- hinten ein aktiv System, its Godmode!


Thomas mit seinem Papa


Thomas in Perfektion -- eben Godmode


Pause !!


Finishen vom Passivsystem mit dem Keene Matting System. Das ist die Riffelmatte, an dieser Matte kommt lange nichts ran!


Andi etwas in Gedanken versunken -- jo Andi, das ist das Keene Miracle Matting System
Keene Miracle Matting System 


Teamwork


Elster/Mindel Gold

Wenn ich Zeit finde, veröffentliche ich noch das Golddetail und ein kurzes Video.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen